Riederwäder Eck
- Zur Hauptseite -
Hallo liebe Internetbesucher!
Ihr seid auf der Internetseite des Riederwälder Ecks gelandet. Falls Ihr das Riederwaelder Eck nicht kennen solltet, hier eine kurze Beschreibung:
Erst vielleicht etwas zum Riederwald selbst:
Der Riederwald ist ein Stadtteil von Frankfurt am Main. Er wurde im Jahre 1900 vom Volks-Bau- und Sparverein  gegründet. Für die im Norden und Süden angrenzenden Industriegebiete beschäftigten Arbeiter baute man zwischen dem Riederwald und dem Erlenbruch die Kolonie Riederwald (1910 bis 1912) im Charakter einer Gartenstadt, mit komfortablen Wohnungen. 1912 erhielt die Kolonie eine Straßenbahnverbindung zur Stadt. Nach dem Zweiten Weltkrieg kam ein weiterer Sportplatz hinzu (Eintracht), ein Bürgerhaus wurde gebaut, und neue Wohnhäuser, die zum Teil den Charakter der "Kolonie" veränderten, wurden errichtet, so dass die Bevölkerungszahl auf über 5000 anstieg.
Und nun zum Riederwälder - Eck:
Das Riederwälder-Eck ist eine gemütliche Kneipe in der unmittelbarer Nähe des Riederwaldes. Hier trifft sich  Jung und Alt zur zwanglosen Unterhaltung bei preiswerten Getränken. Übers Jahr verteilt finden dort zahlreiche Partys und Veranstaltungen statt. Diese werden unter anderen auch mit Live-Musik oder  professionellen DJ's begleitet oder gestaltet. Auch sonst ist das Riederwälder - Eck mit einigen Einrichtungen zur Freizeitgestaltung ausgestattet: Poolbillard, Automatendart, ein echter Flipper, Computerspielkonsolen, ein sensationelle Jukebox mit einzigartiger Auswahl (von Rammstein bis Costa Cordalis hab ich schon gesehen) u.v.m. Dies alles tut aber der Gemütlichkeit der Kneipe keinen Abbruch.
Jetzt bliebt mir nur noch Euch viel Spass zu wünschen, beim Surfen durch das Riederwälder - Eck.